„Das ist wie Essen!“

sprach er, während ich im Bett lag und einfach nur Schiss hatte. Ich schreibe von einer Untersuchung, die in extremer Verniedlichung „Schluckecho“ genannt wird. Jedoch hat meiner Erfahrung nach das Schieben von Sonden, Tuben, Endoskopen und co. in die Speiseröhre gestresster Patienten eher weniger mit Schlucken zutun. Im Großen und Ganzen ist das eine Ultraschalluntersuchung,…

Read More

Ich krieg‘ mal wieder ’ne halbe Krise. Im Blog hatte ich jetzt sehr wenig berichtet, aber insgesamt bin ich wieder soweit fit, dass ich dank meiner Hilfsmittel und Fahrdienst seit dem neuen Halbjahr zur Schule kann. Abgesehen davon, dass ich häufig Infektionen bekomme, (jetzt wieder die Vierte -.-) oder in seltenen Fällen einfach zu schlapp…

Read More

Ironman auf Umwegen

Mist, der Artikel war eigentlich schon zwei Monate alt, aber irgendwie von WordPress nicht gepostet und von mir vergessen worden. Ihr kennt’s sicher auch – Tage, an denen man am besten im Bett geblieben wäre. In meinem Fall kann man das ruhig wörtlich nehmen. Nichtsdestotrotz schleppte ich mich mit einem Körpergefühl, als hätte mich ein…

Read More

Inklusion im Netz

In einem Award stellte mir Leidenschaftlichwidersynnig folgende Aufgabe: „Drei Sätze, die du mit Inklusion vebindest“ Das Thema wollte ich schon länger ansprechen. 🙂 Ich möchte zuerst darauf hinweisen, dass ich mich in diesem Artikel erstmal nur mit der Darstellung von Inklusion und Behinderung in den Medien beschäftigen werde. Nur… Was ist das überhaupt – „Inklusion“?…

Read More

Achtung, provokant und äußerst subjektiv

Ich beobachte es immer wieder – Eltern, in (rein subjektiv) den meisten Fällen Mütter, fotografieren ihre schwer kranken Kinder in allen möglichen Situationen, insbesondere in Solchen, in denen es ihnen sehr schlecht geht… und… …posten diese Fotos auf Facebook. Vor lauter „facepalmen“ kriege ich jedes Mal eine knallrote Stirn. Wieso haben erwachsene Menschen das Bedürfnis,…

Read More

(Viel!) mehr Glück als Verstand

Ich behaupte ganz gern, dass ich Superkräfte habe. Nicht solche, die als welche erkennbar sind, aber genau die, die ich brauche, wenn wieder irgendetwas schief läuft. Anders kann ich mir das Ganze nicht erklären. Die letzten Monate musste ich mal wieder in Vollpension außer Haus verbringen. Das Geniale daran – mein Zimmer war in der…

Read More

Unverträglichkeit

Anfangs wunderte ich mich, dass ich plötzlich oft unter Übelkeit (besonders abends, nachts und morgens) leide und auch ein Hitzegefühl mit gleichzeitigem „zu-kalt-Gefühl“ war irgendwie neu. Nachts wachte ich durchgeschwitzt auf, hatte allerdings leichte Untertemperatur. Tagsüber kam auch ein ständiges Aufstoßen und unangenehmes Gefühl im Magen hinzu. Meine Vermutung war, da ich ja den einen…

Read More

Zum Glück war das gestern wohl nur eine Überanstrengungsreaktion meines Körpers. Abends ging das Fieber nach einem kurzen Schub höherem Fieber wieder runter und nach einem Liter NaCl fühle ich mich wieder besser. Morgen wird meine Familie und ich von der Firma, die alles organisiert, eingewiesen, wie die Pumpe zu handhaben ist und ich bekomme…

Read More

Fuc..äh. Fieber

Fieber… hoffen wir mal, dass es nur Überanstrengung oder ein harmloser Infekt ist. ‚Ne Portinfektion oder Sepsis würde mir nochmal so richtig den Rest geben… Musste mit Erschrecken feststellen, dass der Pflegedienst und auch die Pflegekräfte im Krankenhaus die Infusionen wie normale Infusionen behandeln, nur eben mit dem Absprühen des Katheterendes und mit desinfizierten Händen….

Read More