Viel Meinung – Nichts dahinter.

  Mal wieder Facebook. Ihr kennt das – Ein einfaches Posting schlägt Wellen und kann durch den durchgängigen Whataboutism komplett aus dem Ruder laufen – Um mal bei den Meeres-Metaphern zu bleiben. Gerade das Thema „Behinderung“ ist solch ein Streitthema. Dazu möchte ich euch gerne zuerst 5 Regeln zeigen, die ihr beherzigen solltet, wenn ihr…

Read More

Süß. Oder so.

Ich stehe vor meiner Schule und warte auf den Bus: Drei Mädchen aus der Achten kommen zu mir. Mädchen1:“Entschuldigung! Sind Sie aus dem Abiturjahrgang?“ Ich: „Nee, komme jetzt erst in die Elfte, wieso möchtest du das wissen?“ M1:“Ich seh‘ dich ja immer und so. Ich bin halt so und sag dir das ganz ehrlich: Ich…

Read More

„Das ist wie Essen!“

sprach er, während ich im Bett lag und einfach nur Schiss hatte. Ich schreibe von einer Untersuchung, die in extremer Verniedlichung „Schluckecho“ genannt wird. Jedoch hat meiner Erfahrung nach das Schieben von Sonden, Tuben, Endoskopen und co. in die Speiseröhre gestresster Patienten eher weniger mit Schlucken zutun. Im Großen und Ganzen ist das eine Ultraschalluntersuchung,…

Read More

O-Ton

eines absolut megacoolen „Transporters“ im KH: „Ich hatte letztens Nazis gesehen, bei mir in der Ecke scheint es recht viele zu geben. Mit ihren Köppen sehen die echt irgendwie aus wie Hoden.“ 😀 Ich feier‘ ihn immernoch. 😀

Read More

Cyborgprobleme

„Der Cyborg kann aufgrund eines technischen Fehlers leider nicht zur Schule gehen“ Mal ehrlich – Das ist doch ein wirklich origineller Entschuldigungsgrund. Und eine ziemlich böse Story, die sich vor einer Woche abspielte. 😀 Das Schlamassel begann um halb drei nachts, indem der durchdringende Alarmton meines „Bodyguards“ – so nennen sich die Pumpen – in…

Read More

Ich krieg‘ mal wieder ’ne halbe Krise. Im Blog hatte ich jetzt sehr wenig berichtet, aber insgesamt bin ich wieder soweit fit, dass ich dank meiner Hilfsmittel und Fahrdienst seit dem neuen Halbjahr zur Schule kann. Abgesehen davon, dass ich häufig Infektionen bekomme, (jetzt wieder die Vierte -.-) oder in seltenen Fällen einfach zu schlapp…

Read More

Ironman auf Umwegen

Mist, der Artikel war eigentlich schon zwei Monate alt, aber irgendwie von WordPress nicht gepostet und von mir vergessen worden. Ihr kennt’s sicher auch – Tage, an denen man am besten im Bett geblieben wäre. In meinem Fall kann man das ruhig wörtlich nehmen. Nichtsdestotrotz schleppte ich mich mit einem Körpergefühl, als hätte mich ein…

Read More

Inklusion im Netz

In einem Award stellte mir Leidenschaftlichwidersynnig folgende Aufgabe: „Drei Sätze, die du mit Inklusion vebindest“ Das Thema wollte ich schon länger ansprechen. 🙂 Ich möchte zuerst darauf hinweisen, dass ich mich in diesem Artikel erstmal nur mit der Darstellung von Inklusion und Behinderung in den Medien beschäftigen werde. Nur… Was ist das überhaupt – „Inklusion“?…

Read More

Achtung, provokant und äußerst subjektiv

Ich beobachte es immer wieder – Eltern, in (rein subjektiv) den meisten Fällen Mütter, fotografieren ihre schwer kranken Kinder in allen möglichen Situationen, insbesondere in Solchen, in denen es ihnen sehr schlecht geht… und… …posten diese Fotos auf Facebook. Vor lauter „facepalmen“ kriege ich jedes Mal eine knallrote Stirn. Wieso haben erwachsene Menschen das Bedürfnis,…

Read More