Nix mit „Hicki“. Meine Jungs verwandeln mich heute in ein Steifftier. Ist auf lange Sicht vermutlich angenehmer, weil die Portnadeln mit den Schläuchen dünner sind. Außerdem ist der Eingriff noch kleiner und lässt sich ambulant durchführen. Ich bin gespannt, wo genau der Port liegen wird und welches System verwendet wird

Dann bin ich wohl ’ne Mischung aus Steiffplüschi (würde erklären, warum mir alte Leute über den Kopf wuscheln, ihr wisst ja… ) und piepsender Maschine. Das Ganze gibt mir aber die Chance, irgendwann wieder in einen menschlichen Zustand zu geraten. Aber mal ehrlich.. 14:30 Uhr? Als „Kurze“ mit Dauerhunger und 2 stündiger Darmpassage? Irgendwie fies. Hunger vorprogrammiert. Nachtrag: Hunger vorhanden. Darauf erstmal ’ne Cola. Selbstverständlich nur bis 12 Uhr. 🙂

10 thoughts on “

  1. Unknown Unknown Unknown Unknown

    Wie, jetzt doch kein Hickman, sondern Port? Wieso das?
    Na hoffentlich den original PowerPort von Bard, der ist am bekanntesten und meisten verbreitet.
    Und der Eingriff ist beim Port kleiner – das war mich bisher auch nicht klar. Ich drück dir die Daumen, dass alles klappt 😉

    Warum eigentlich Steifftier? Versteh ich nicht 😀
    Obwohl… nach der Port-OP war meine Schulter so blau und geschwollen, dass ich die ne Woche nicht richtig bewegen konnten, also passt es doch xD

    Liebe Grüße =)

    1. Unknown Unknown Unknown Unknown

      hey Benni, ich frage mal nach, welcher es ist. auf jeden Fall liegt er super und stört nicht. Ausserdem ill ich auch zuhause diese Portnadel haben, die gerade liegt, schwarze Ritschratschklemmen sind irgendwie stylisch. 😀

  2. Unknown Unknown Unknown Unknown

    Alles Gute wünsche ich dir für die OP. Heißt das, Hicki ist nicht nötig? Ist das dann gut?

  3. Unknown Unknown Unknown Unknown

    Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute! Ich bin davon überzeugt, Du kommst wieder auf die Beine und dann wuschelst Du den „alten“ über den Kopf.. 😉

  4. Unknown Unknown Unknown Unknown

    Wieso ist denn die Port Implantation ein kleinerer Eingriff als einen Brovi/Hicki zu legen? Ich empfand es eigentlich als „gleich invasiv“, hatte nach der Port Op aber sogar deutlich mehr Schmerzen.

Kommentar verfassen