Spongebob ist geflüchtet! Er  hat’s bei mir nicht mehr ausgehalten, die Bude wurde ihm jetzt langsam zu eng. 😉

Was soll ich sagen! Ich fühl‘ mich ohne den riesigen Schlauch und der etwas unbequemen Tasche viel wohler. Der VAC musste raus, weil die Haut durch den Verband Schaden nahm. Die Wunde ist viel kleiner und sieht sehr gut aus. Alle sind sehr zufrieden. Der Doc sprach irgendwie noch von einem Loch oder was auch immer das ist, ich war da allerdings noch zu benebelt, um alles mitzubekommen.

Einziger Haken: Die Wunde ist noch da, zwar viel kleiner (was vorher niemand außer mir geglaubt hatte), aber eben immer noch vorhanden. Jetzt soll ich wieder zum „Spülen“ ambulant auf die Station. Beim Spülen (wofür ich aufgrund zu starker Schmerzen dabei eigentlich immer eine Sedierung im OP bekam…) wird ein Schlauch in (!) die Wunde geschoben und dann wird das Ganze gespült. Die Schmerzen kommen von den kaputten Nervenenden, die das Gebiet durchlaufen. Diese Nervenschädigungen, die mir generell chronische Schmerzen verursachen, sind irreversibel. Die Nerven werden beim Spülen durch das Manipulieren der Wunde gereizt, was echt besch***en wehtut… Die wollen jetzt „versuchen“, das „ohne Alles“ durchführen zu können… Dann bekomme ich warscheinlich wieder „ein „bisschen“ (WTF?) Schmerzen können dabei eben entstehen..“ zu hören. Wären die Chirurgen mal in meiner Lage, würden die das sicher ganz anders sehen.  Ich verstehe nicht mal, wozu ich denn schon morgen dahin muss, obwohl die Wunde doch so „gut“ aussieht!

Sonst geht es mir aber sehr gut. Nun hoffe ich, dass man vielleicht einen Kompromiss schließen kann, zB., dass ich alle 2 – 3 Wochen zum Spülen (unter Sedierung) gehe. Das würde sich nämlich sogar mit der Schule „vertragen“.

6 thoughts on “Es hilft!

  1. Unknown Unknown Unknown Unknown

    Irgendwie läuft mir bei Deiner Beschreibung ein kalter Schauer den Rücken runter. Ich denke mal, man sollte über ein „Schmerzen-Dämpfungsgesetz“ (oder zumindest über eine „Verordnung zur Dämpfung von Schmerzen“) nachdenken
    .. nur, bis das wirksam wird, bist Du in Jopi’s Alter (was Du hoffentlich gesund erreichst) 😀

    Liebe Grüße
    Hajo

  2. Unknown Unknown Unknown Unknown

    gibt es keine kleineren schwämmchen??? das klingt, äh, nach viel aua. würden meine kinder sagen.
    liebe grüße und setz dich durch! mara

  3. Unknown Unknown Unknown Unknown

    es werden bei erwachsenen ja sogar knochenmarkspunktionen ohne narkose durchgefuehrt. und man erzaehlt sich, dass da sogar die alten maenner aus der region wasser in den augen stehen haben.. mal davon abgesehen, dass ne grosse nadel im becken einfach unangenehm klingt. da wuerd ich das propfol und den narkoseprotokollanten glaub ich sogar selbst zahlen ^^ ich wuensch dir aber glueck dafuer..

      1. Unknown Unknown Unknown Unknown

        Ihr kerle? vllt sollte ich mir etwas weniger geschlechtsneutrales suchen? sowas wie hellokittyfan92, damit jeder weiss, dass ich weiblich bin? 😀

Kommentar verfassen