Nun habe ich nur noch zwei Tage auf dieser doofen Schule und dann bin ich WEG!

Das Gymnasium, das mich erst wollte, würde nun angeblich die Klassen zusammenlegen, nun blieb da kein Platz für mich.

So hatten meine Mutter und ich weiter geschaut. Wir fanden eine Schule, die uns beide sehr ansprach und wir schrieben denen einfach mal ’ne Mail.

Ich muss schon sagen, es gibt so Momente, an denen ich meine Krankheit richtig mag. Wie jetzt zum Beispiel.

Die Schule, die ich besuchen werde, ist sehr beliebt. Diese Schule wurde extra für Leistungsstarke gemacht. Ich habe dort ein großes Angebot an AG’s und Profilklassen. Ich hoffe, in die „Bläserklasse“ zu kommen, man lernt dort 3 Std. pro Woche ein Blas oder Schlaginstrument (yeah, Schlagzeug!!) und hat die Möglichkeit, in das Schulorchester zu kommen, das auch mit anderen größeren Laienorchestern manchmal zusammen spielt.

Viele melden sich in dieser Schule an und bekommen eine Absage. Die Nachfrage scheint sehr groß zu sein.

Ich aber, bzw. meine Mutter und ich bekamen keine Absage. Wir wurden zu einem Gespräch vorgeladen.

„Die Situation ist ja schon ziemlich besonders, wir schauen mal, ob wir was machen könnten“, so der Schulleiter.

Der Direktor wollte mich kennenlernen und sich einen Eindruck von mir verschaffen.

Der Eindruck war wohl recht gut. 🙂

Ich werde ab dem nächsten Schuljahr dort zur Schule gehen!

Ihr könnt euch, glaub‘ ich, gar nicht vorstellen, wie glücklich ich bin. Ich fühle mich nun viel unbeschwerter und bin meine größte Sorge los. Die Sorge, dass ich meinen größten Traum nicht verwirklichen kann. Aber das war’s ja nun endlich! Es geht weiter!

Am Meisten bin ich stolz darauf, dass ich das alles durch den Einsatz meiner Mutter und mir geschafft habe! Das bestätigt mal wieder meine These, nur durch eine gewisse Sturheit und Eigeninitiative voran zu kommen und dass man unbedingt NUR auf sein Bauchgefühl hören sollte und nicht nur auf das, was die Anderen sagen, bzw. wollen.

Ich bin stolz, glücklich und hm joaa… einfach nur GLÜCKLICH!

12 thoughts on “Positive Veränderungen!

  1. Unknown Unknown Unknown Unknown

    Herzlichen Glückwunsch! Ich freu mich sehr für dich! Bei deiner Motivation musste es klappen. Jetzt wünsche ich dir, das deine Erwartungen dort auch erfüllt werden. Ich war selbst an so einer Schule (hab Gitarre gewählt) und es geliebt, aber neuen Schülern fiel der Einstieg immer recht schwer. Die Stimmung ist aber auf jeden Fall besser als in deiner jetzigen Situation! LG

  2. Unknown Unknown Unknown Unknown

    sehr sehr cool! ich freue mich mit!
    und zu deinen letzten sätzen gebe ich dir recht, sturheit und eigeninitiative sind wichtige eigenschaften, um weiterzukommen.

    ganz liebe grüße und jetzt schon viel spaß bei den schulvorbereitungen,

    die mara

  3. Unknown Unknown Unknown Unknown

    Wuhu 🙂 Freut mich echt total für dich! 🙂
    Ich wusste, du packst das irgendwie!

    Ich mag auch Schlagzeug :b

    Drücke dir ganz feste die Daumen dass auf der neuen Schule alles so wird, wie du es dir wünscht! 🙂

  4. Unknown Unknown Unknown Unknown

    Hm, hört sich irgendwie nach sehr meiner alten Schule an, würde auch zu Deinen sonstigen Blogeinträgen (Fahrten in den Ruhrpott etc.) passen. Wenn das die Schule ist, dann herzlichen Glückwunsch! Gute Wahl, super Schule! Kannst mir ja mal eine Mail schreiben 😀

    1. Unknown Unknown Unknown Unknown

      hey, willkommen bei mir! 🙂
      von fahrten in den ruhrpott hab‘ ich doch garichts geschrieben!? 😀
      aus welcher ecke dtl. kommst du? mir reicht schon die antwort in welche himmelsrichtung.

      1. Unknown Unknown Unknown Unknown

        Ups, hab da wohl was mit SkysAndSands-Blog verwechselt. Ich komme aus NRW, meine ehemalige Schule hat mittlerweile auch eine „Bläserklasse“, liegt fußläufig zum HBF der Stadt und ist eine kirchliche Schule.

  5. Unknown Unknown Unknown Unknown

    hey, das ght ja bei Dir/Euch wie’s Brezelbacken: eine Absage – schon kommt die Alternative 😉
    find‘ ich gut, sehr gut, dass Du Dich nach einem Fehlschlag nicht verkriechst (da gibt’s leider genügend Menschen, die genat dies sind).
    Du bist auf dem richtigen Weg, davon bin ich fest überzeugt.
    Alles Gute an Deiner neuen Schule.
    Herzlichst
    Hajo

  6. Unknown Unknown Unknown Unknown

    oh da wünsche ich eine tollen Start – ja Eigeninitiative und Sturheit sind eine gute Mischung um voranzukommen. Musiker – so habe ich gelernt – müssen ganz anders auf den Anderen hören um ein harmonisches Ganzes zu schaffen, das würde man auch in der Klasse merken. Ganz viel Vorfreude

Kommentar verfassen