Sie sind zwar nicht meine Lieblingsband, aber auch nicht gerade schlecht. Ich mag die Jungs. 🙂

Vorallem den Drummer der Band.

Er heißt Aaron. Aaron Solowoniuk.

1993 fing er an, mit Ben, Ian und Jon eine Band zu gründen. Damals hießen sie nch Pezz, jetzt Billy Talent.

Im Alter von 23 Jahren erhielt er eine MS Diagnose. Er soll in ein tiefes Loch gefallen sein. Nach einer Therapie fasste er neuen Lebensmut und machte weiter mit der Band.

Heute ist er europaweit bekannt, ist ein exzellenter Drummer, setzt sich für eine MS-Stiftung ein und gewann mit der Band einige Preise.

Ich schreibe das heute, weil ich finde, dass er das beste Beispiel ist, dass man trotz Hindernissen einiges schaffen kann, wenn man will.

In dieser Hinsicht ist er mein Vorbild.

Das ist die neueste Single der Band, „Wiking Death March“. Hört doch mal rein:

Kommentar verfassen