5 thoughts on “Postoperatives Mittagessen :-)

  1. Unknown Unknown Unknown Unknown

    Liebe OP-Tischpilotin, es ist ja schön, dass du mich hier am Bildschirm, und das noch um diese Uhrzeit, sabbern lässt. Aber ohne Link zu diesem Rezept kann ich diese Köstlichkeit nicht mal nachkochen! Bitte um Bekanntgabe des Links 🙂

      1. Unknown Unknown Unknown Unknown

        Dankeschön, wird gleich abgespeichert!
        Aber nun erklär mir mal, warum man den leckeren Knoblauch weglässt? Nee, da verzichte ich nicht drauf und mach auch die doppelte Menge dran. Nur nicht unbedingt gleich morgen, weil ich zum Zahnarzt muss. Das muss ich dem armen Doc dann doch nicht antun. Aber sonst geht´´s gar nicht ohne Knobi.
        Mehr frische Tomaten kann ich verstehen, würd ich auch so machen. 🙂 Wir wollen ja schließlich „gesund“ bleiben, stimmt´s? 🙂

Kommentar verfassen